Fragen an eine Typ F Diabetikerin

  • Darf Dein Freund dann keine Süßigkeiten essen?

Nein, er kaut im Unterzucker Tujazweige? Doch, er darf das und braucht sogar Zuckerzufuhr, wenn er im Unterzucker ist. Damit kann er dann seinen Zuckerspiegel wieder auf den Zielwert von 100 korrigieren

  • Bekommt Dein Kind nicht auch Diabetes?

Die Frage ist, was der Auslöser ist, wenn er genetisch ist, dann gibt es eine gewisse Wahrscheinlichkeit. Es kann eintreten, muss aber nicht. Deswegen sehe ich der Sache recht relaxed entgegen.

  • Kann man Diabetes nicht heilen?

Definiere heilen. Man kann die Situation von Diabetiker_n_innen durch die dementsprechenden Maßnahmen erleichtern. Wenn aber die Bauchspeicheldrüse (wie beim Typ 1) kein Insulin produziert, dann nicht. Beim Typ 2er kann man durch Medikamente und durch Ernährung einiges machen. Aber wird kein Insulin produziert, kann man es auch nicht herzaubern.

  • Hat er eine starke Form von Diabetes?

Diabetes hat man oder hat man nicht. Schwere oder leichte Formen gibt es nicht. Diabetes ist Diabetes.

Wochenrückblick

 

|Gesehen| Ein überfülltes Postfach, mein neuer Arbeitsvertrag, gesunde Dinge, Avocados, Menschen in Panik

|Gelesen|  Strickmuster, Middlesex und Spiele für den Religionsunterricht der Klassen 1-4

|Gehört| Neil Young, Beatles, Elton John

|Getan| Gearbeitet, Aufgebaut, Aufgelöst, Aufgeribbelt, Gestrickt

|Gegessen| Pizza, Schoki, Spaghetti mit Parmesan

|Getrunken| Mango-Irgendwas-Saft, Traubenschorle, Ysop-Holunderbeeren-Tee, Chia-Samen-Cocktail, La Vita, Enzymlösung

|Gedacht| Wie kann man so scheiße naiv sein?

|Gefreut| Meine Kolleginnen und Kollegen, nette Neue, bei Schatz sein

|Gelacht| Über den Blödsinn meiner Saubande

|Geärgert| Naivität mancher Menschen. Nein, man tauscht Junkies nicht die Spritze, weil man sie ärgern will..

|Gekauft| Weleda Rose Bodylotion, Lavera Rose Shampoo, viele Biolebensmittel, Avocado

|Geklickt| http://www.fraukirschvogel.de/ – einer der ehrlichsten Blogs, die ich kenne. Vor allem die Ausbeuten von Kosmetikeinkäufen UND die Illustrationen sind wahre Highlights. Ich lese sie gern, weil ihre Comics so weise und so wahnsinnig liebevoll gestaltet sind.

Unicorn Power

Leben im Pietkongdelta

Ich hatte Wurstsalat vergessen und fuhr noch einen besorgen, weil ich morgen keine Zeit dafür habe. Mega froh, dass Dad mir kurz sein Auto lieh und ich dann zwei Ortschaften weiterfahren konnte, fuhr ich zum Rewe und stellte mich an die Kasse: Vor mir zwei junge Frauen, hinter mit ein älterer Herr mit Sohn – ich denke mal, wie waren Albaner. Die Mädels beigten mindestens 50 Packungen Toffifee auf’s Band und dazu noch 10 Packen Kaffeekapseln – in vier Fuhren… Dann gab es Probleme mit dem Kassieren.

Mann: Die haben aber auch Hunger!

Ich: Ja, oder Angst vorm Krieg. Da gibts ja Hamsterkäufe

Mann: Das mitm Zucker

Ich: Genau

Mann: Oder es sind Ausländer, die das in ihrer Heimat nicht haben.

Dann watschelten beide missgünstig schauend und breit schwäbisch redend weg.

Ich tippe auf Sonderangebot…

Sell Buddrbrätzl

Heute hatten wir eine etwas traurige Familienzusammenkunft. Im Zuge dessen gab es mal wieder Futter. Futter heißt bei der Verwandtschaft ca 5 cm dicke Hefezopfscheiben und Buddrbrätzl (nein, nicht Butterbrezel sondern schwäbisch ausgesprochen). Ich hatte noch (wir erinnern uns an meine Freundin Laktose) die stille Hoffnung, dass es Brätzl ohne Buddr gäbe.

Ich: Tschuldigung, haben sie auch leere Brezeln

Bedienung (bewegt erst mal ihren gemächlichen wohl proportionierten Popo in meiner Richtung und schaut mich wie ne Bulldogge an): Nä alle scho gschmiert.

Ich: Ok schade.

Bedienung: Koh mr ja au nondr kratza. Ond Diäd missed se net halda

 

Kurzzeitig überlegte ich mir, ihrer Familie einen ähnlichen Anlass zu schenken. Merke: Ich werde eine Liste beschissener und unfreundlicher Restaurants anlegen mit dem Vermerk: Da werd ich keinen Leichenschmaus veranstalten…

Toleranz fängt bei Laktose an

Kurz zu mir: ich habe seit 8 Jahren die Diagnose Laktoseintoleranz. Man kann damit leben und ich bin super im Ersetzen der Sachen. Trotzdem muss ich ständig fragen und mir blöde Sprüche anhören.

Allerdings bin ich auch mittlerweile die semicoole Expertin für Laktose- und Diabetesfragen. Deswegen muss ich ab und an darüber schreiben. Heute habe ich ein nettes Fundstück, das mich oft zu einem Haufen Selbstironie motiviert. Hell yeah! Das sollte eine Art Vorwarnung sein… Oder so

Latose

Lakti, bevor es cool war…

… hier eine kleine Erklärung zur Laktoseintoleranz. Sie ist super und wurde von DM produziert. Und nein, man kann auch Laktoseintoleranz haben, ohne ständig rumzuheulen. Man kann nämlich seine Ernährung umstellen.

Und nein, ich werfe nicht einfach „Laktostopp“ ein, wenn ich Milch getrunken habe, das ist nämlich der schönste Trugschluss aller Zeiten. Wenn ihr noch Fragen zum Laktisein habt, dann meldet Euch.