Dinge aus der Welt einer Personalerin

Ich habe wieder eine Latte an Dingen, die man Schülern dringend mitteilen sollte, dass das NICHT geht.

  1. Beglaubigte Abschriften – was passiert mit 90% aller schriftlichen Bewerbungen? Sie wandern in den Müll. Und für die Müllpresse 5€ oder mehr auszugeben, finde ich richtig mies.
  2. Sei, wie Du bist – ist bei manchen männlichen Teenagern eher uncool. Ich mag es, wenn man mit meinem Gesicht und nicht mit meinen Brüsten spricht. Echt jetzt.
  3. Zieh an, worin Du Dich wohl fühlst – gnaaaa. Zieh etwas an – das reicht. Kleidung im Idealfall und nicht Fetzen
  4. Zeig Dich von Deiner besten Seite heißt nicht, dass Du rumklugscheißen sollst. Echt nicht.
  5. Bewerbungsfotos mit tonnenweise Filter ist eher uncool, genauso biometrische Fotos
  6. Rosa Plüschpullover waren noch nie cool. Echt nicht

Aber wie sollen Menschen jemandem etwas über Bewerbungen, das Arbeitsleben oder das richtige Führen von Gesprächen beibringen, die sich nie diesem Wettbewerb stellen mussten.

Wenn man Euch empfielt an Eurer Präsenz zu arbeiten, dann stellt Euch vor, ihr seid auf dem Fußballplatz, beim Reiten oder dort, wo man Euch wahrnimmt und dann bitte genauso sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s