Aluminatrix

Ich stöberte gerade etwas durch die große weite Welt des Internets. Ich habe den Palast des Wahnsinns verlassen, gelte für die jungen Wikingerbuxen (Schatzkes Studentenverbindung) als eine Art Symbiose als Ehefrau eines Jungalten, einer großen Schwester und einer Gefahr, die sie und ihre Freundinnen zum Umdenken umpöbeln will. Ich stieß auf die Serie „Ehemaligenverein“ der ZEIT und ich juchete. Siggi Freud, Theodor Herzel, Jackie O und Franzerl Kafka <3.

Auch ich bin nun Alumna, graduiert und der Welt des Studiums ferner denn je. Nee, Partys mit besoffenen Drittsemesterinnen, die von wissenschaftlichen Hilfsarbeitern sexuell bespaßt werden ist noch weniger meins geworden, als es das je schon war. Ich trinke keine 5 Tassen Kaffee mehr am Tag, stattdessen lieber Holunderblütentee. Red Bull hatte ich in den letzten Wochen eher nur einmal sporadisch gesehen und mein Konsum sozialer Medien beschränkt sich nur noch auf Dienstmails, deren Inhalte sich meist um Arbeitszeitregelungen dreht – und um Termine. Ich höre freiwillig Diskussionen über Wahn, Protestantismus, Derrida und zu viel Musik aus den 70ern. Ich trage Parfums, die nach Rose riechen, meine Ohren schmücken Perlenohrringe und ich diskutiere wie meine Tante. Meine Tante ist in dieser Hinsicht prägend für mich: Schnodderschnauze, Hermestasche und eine Vorliebe für blaue Gauloises. Die Frau, die Enfant Terrible und terrible infantil ist – und irgendwie werde ich ihr ähnlicher.

Und doch bin ich noch mehr enfant Terrible in dieser Familie. Ich bete in baptistischen Gottestdiensten den Rosenkranz, lese Bücher mit kruden Inhalten und liebe Zappa, trotzdem bin ich nicht mehr Teil des Ganzen, da ich angekommen bin in der Suche nach mir selbst und dem was ich sein will. Ich habe meine eigene Performanz gefunden, zumindest für kurz vor 30, Sozialdingens und einer spannenden Liebe.Ich trinke keine Cocktails mehr mit Gemüse am Rand, sondern Spirituosen. Ich rauchen Männerkippen statt light und kritisiere Menschen für ihren Lebensstil und ihre Einstellungen und Haltungen.

Ich bin nun also Teil meiner Generation, anders und doch so. Ich brauch erstmal nen Schnappes.

Advertisements

2 thoughts on “Aluminatrix

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s