Bist Du sauer, nein gräg

Ist man gräg, so ist man schlecht gelaunt und etwas wütend. Ich bin das gerade öfter, weil ich merke, dass mein bisheriger Lebensentwurf und das Bild, das andere von mir haben, nicht mehr mit dem übereinstimmt, wie ich mich entwickelt habe. Die letzten drei Jahre waren intensiv, ich lernte, mich durchzusetzen und vor allem auch, auf meine Bedürfnisse zu hören.

Ich fuhr heute nach Hause – eine Nacht am Bodensee im wunderschönen Meersburg und einen Haufen Schnakenstiche am Körper, düste ich über Land. Ich brauche manchmal Strecken wie die zwischen Tübingen und dem See, um in mich reinzumeditieren. Ich höre Radio und frage mich des Öfteren Dinge. Heute war ich dabei gräg. Es war nicht die Mutter meines Nachhilfekindes, die mich morgens um 7.16 mit ihrer Sirenenstimme (also die, die man früher auf dem Dach hatte) anrief oder die Tatsache, dass gestern drei etwas lautere Russen meinten, sich auf dem Gang vor meinem Zimmer sehr ausführlich zu unterhalten. Es war schlicht und einfach mein immer weiter schwindendes Bedürfnis, mit Menschen Kontakt zu haben.

Manchmal wünsche ich mir einen Stein. Einen Stein, auf den ich mich setzen kann und einfach schweigen, Ruhe haben, bei mir sein. Nicht ständig angerufen werden, mir Gejammer, Getratsche und sonstiges Geseier anzuhören. Mich nicht androhen oder anschimpfen zu lassen für Dinge, die falsch verstanden werden wollten.

Ich bin gräg über fehlende Distanz und fehlenden Respekt und darüber, dass ich meine Grenzen nicht achte. Dann rauche ich wieder Luckys und werde noch gräger.

So..Ende des Grägseins. Zeit für mein Gräglied.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s