Das literarische Solo

Stefan Zweig – Sternstunden der Menschheit. Vierzehn historische Miniaturen

Zweig

Erstausgabe: 1927
Epoche: Moderne

Inhalt:

In vierzehn kurzen literarischen Abhandlungen erzählt Stefan Zweig historische Ereignisse, die sich im Nachhinein als Sternstunden für die Menschheit erwiesen. Dabei sind neben technikhistorischen Ereignissen, wie der Verlegung des ersten Transatlantikkabels, auch geographische Entdeckungen, wie die des Pazifiks oder auch das Entstehen von wichtigen Kulturschätzen, wie der Marienbader Elegie erzählt.

Kritik:

Wer einen Autor sucht, der einen durch seine Sprache glücklich macht, muss Zweig lesen. Präzise, erzählend und doch liebevoll beschreibt, diskutiert und erklärt er die Ereignisse. Dabei sind es weniger die großen Männer der Geschichte, sondern eher Geschichten von Scheitern, Zufällen und dem wunderbaren großen Ganzen der Weltgeschichte in ihren kleinsten Auswirkungen. Durch seine gewählte Textform, nämlich die der Novelle, konzentriert er die Ereignisse, was dieses Buch wahnsinnig intensiv sein lässt. Man kann es an einem Nachmittag lesen, aber auch Abschnitt für Abschnitt , was es zu einem wahren Schatz macht.

Warum man es gelesen haben muss:

74 Jahre nach Zweigs Suizid ist es nicht nur die Zeit, die mich an diesen wunderbaren Literaten erinnert, sondern auch sein Buch, das gewürdigt werden muss. Wer Zweig mag, wird es lieben, denn es ist in meinen Augen eines seiner Meisterstücke und zweifelsfrei ein Meisterstück deutscher Literatur.

Eine Aufzählung aller Novellen findet ihr hier *klick*

Daten:
Zweig, Stefan: Sternstunden der Menschheit. Vierzehn historische Miniaturen
Fischer Verlag
304 Seiten

ISBN-13: 978-3596205950

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s